Olli Rasanen

1. Bass

Der in Finnland geborene und aufgewachsene Olli Rasanen bekam seinen ersten Gesangsunterricht beim Domknabenchor »Cantores Minores« in Helsinki unter der Leitung des Dresdner Chorleiters Christian Hauschild. Nach einem Bachelor-Studium (2010–2014) an der Sibelius-Akademie in Helsinki (in der Klasse von Petteri Salomaa), einem Engagement (2011–2014) im Opernchor der Opernfestspiele in Savonlinna mit einem Solo-Engagement als L’ufficiale del registro (»Madama Butterfly«) im Sommer 2014 folgte ein Master-Studium (Oper) an der Hochschule für Musik Detmold bei Lars Woldt und Martin Christian Vogel, das er erfolgreich im Jahre 2016 abschloss. Darauf folgte ein Engagement im Opernstudio des Landestheaters Detmold (2016–2018) mit Partien wie Marullo (»Rigoletto«), Lefort (»Zar und Zimmermann«) und Cesare Angelotti (»Tosca«) unter Betreuung von Caroline Thomas. Gleichzeitig war Olli Rasanen auch freiberuflich tätig, u.a. als Lefort am Volkstheater Rostock und als Oratorien- und Konzertsolist. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er Mitglied des Opernchores des Theaters Magdeburg und war in seitdem solistisch als Pastor in Barbers »Vanessa« sowie als Fedja in »Anatevka« zu erleben.

 

Produktionen

Anatevka