Leander Rebholz

Tänzer

Leander Rebholz erhielt seine Ballettausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin, während der er in zahlreichen Galavorstellungen zu sehen war. Schon als Schüler wirkte er beim Staatsballett Berlin in »Der Nussknacker« an der Staatsoper Unter den Linden mit. 2008 wechselte er zur weiterführenden Tanzausbildung an die John Cranko Schule in Stuttgart, wo er in vielen studentischen Produktionen mitwirkte. Er tanzte in zahlreichen Aufführungen des Stuttgarter Balletts, bevor er in der Spielzeit 2011/2012 zum Ballettensemble der Staatsoper Hannover kam. Seit der Spielzeit 2012/2013 ist er Ensemblemitglied des Balletts Magdeburg. Hier war er u. a. in »Le Sacre du Printemps«, »Dornröschen« und »Coppélia« zu sehen. Zu seinen Solorollen gehören Romeo in »Romeo und Julia«, der Bräutigam in »Bluthochzeit« und Lucien im Grand pas classique aus »Paquita« bei der Ballettgala 2015. Er ist Förderpreisträger 2015 des Fördervereins Theater Magdeburg.