Simon Lima Holdsworth

Bühne/Kostüm

Simon Lima Holdsworth ist Bühnen- und Kostümbildner. Er wurde in London geboren, studierte Bühnendesign in London und Maastricht, lebt in Berlin und arbeitet international für Oper und Schauspiel. Zuletzt waren seine Ausstattungen u. a. in Opernproduktionen wie »L’elisir d’amore« und »Hänsel und Gretel« (Theater Augsburg), »Alcina« (Staatstheater Cottbus) »Benvenuto Cellini« (Theater Münster), »Ariadne auf Naxos« (Theater St. Gallen), »Der Freischütz« (Landestheater Salzburg), »Die Fledermaus« und »Die lustige Witwe« (Hyogo Performing Arts Center, Japan), »Don Giovanni« (Staatsoper Jekaterinburg, Russland), »Blaubart« (Buxton International Festival), »Rigoletto«, »Carmen« und »La Bohème« (Nevill Holt Opera, England) sowie »Der fliegende Holländer«, »Orphée aux Enfers«, »The Bear«, »Hänsel und Gretel«, »Noye’s Fludde«, »Tosca« und »Die Zauberflöte« (Opera Northern Ireland und verschiedene Kooperationspartner, u. a. Scottish Opera, Nederlandse Reisopera, Music in the Summer Air Festival in Shanghai und Beijing Music Festival). Dabei arbeitete er mit Regisseuren wie Oliver Mears, Aron Stiehl und Sam Brown zusammen. Für das Schauspiel stattete er u. a. Shakespeares »Richard II.« (beim Ludlow Festival), Steven Berkoffs »Messiah« (The Old Vic, London), »The Secret Love Life of Ophelia« (beim dänischen Shakespeare Festival Elsinore, beim Edinburgh Festival Fringe und im King’s Head Theatre Pub, London) sowie C. J. Hopkins’ »screwmachine/eyecandy« (59E59 Theaters New York und beim Edinburgh Festival Fringe). Für die BBC schuf Holdsworth die Ausstattung von »The Waltz King«. In Magdeburg waren bereits seine Ausstattungen zum Doppelabend »Gianni Schicchi/La Notte di un Nevrastenico« und »Der Wildschütz« zu sehen, in der Spielzeit 2017/2018 folgen nun Bühnen- und Kostümbild zu »Aida«.

 

Produktion

Aida