Sarah Mittenbühler

Kostüme

Die gebürtige Freiburgerin Sarah Mittenbühler studierte Integriertes Design mit dem Schwerpunkt Mode- und Kostümdesign an der Hochschule für Künste Bremen. Neben Modekollektionen entwarf sie in diesem Rahmen die Kostümbilder für drei Hochschul-Opernproduktionen der Bremer Hochschule. Bereits während ihres Studiums sammelte sie darüber hinaus Erfahrungen als Kostümhospitantin an der Schaubühne Berlin sowie als Assistentin bei dem Modelabel »Georgia Hardinge« in London als Stipendiatin des Bremer Studien-Fonds. 2014 assistierte Sarah Mittenbühler an der Bremer Shakespeare Company und von 2014 bis 2017 am Theater Freiburg. Im Mai 2015 waren ihre Kostüme im Rahmen des internationalen Kostüm-Wettbewerbs »Juste-au-Corps« im Theater Luzern zu sehen. Seit 2017 arbeitet Sarah Mittenbühler als freiberufliche Kostüm- und Bühnenbildnerin mit Regisseur*innen wie Gregor Horres, Gary Joplin, Emma Jordan, Graham Smith, Miriam Götz, Bea von Malchus und Jana Vetten. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Regisseur Christian von Götz. So entstanden zuletzt mit ihm Arbeiten an der Königlichen Oper in Kopenhagen (»Lulu«), am Theater Trier (»Im weißen Rössl«), am Theater Osnabrück (»Chaplin«), am Theater Münster (»Don Giovanni«), am Theater Ulm (»My Fair Lady«), an der Oper Leipzig (»Die verkaufte Braut«) sowie auf der Baustelle der Kölner Oper (»Je suis Jacques«). Am Theater Magdeburg entwickelte Sarah Mittenbühler in der Spielzeit 2020/2021 die Kostüme für von Götz’ Inszenierung von Verdis »Rigoletto«, die im Herbst 2021 Premiere hat.

 

Produktionen

Rigoletto