Jessica Karge

Kostüme

Jessica Karge wurde in Ostberlin in eine Theaterfamilie hineingeboren. Nach einer Theaterschneider-Lehre an der Staatsoper Berlin war sie als Kostümassistentin hauptsächlich am Burgtheater Wien, bei den Salzburger Festspielen und an der Schaubühne Berlin bei namhaften Kostümbildnern (Moidele Bickel, Heidi Brambach, Luciano Damiani, Karl-Ernst Herrmann, Joachim Herzog, Margit Koppendorfer, Dagmar Niefind und Susanne Raschig) tätig. Seit 1990 arbeitet sie als freischaffende Kostümbildnerin im deutschsprachigen Raum an Häusern wie dem Schauspielhaus Zürich, dem Burgtheater Wien und dem Deutschen Theater Berlin. Von 1997 bis 1999 war sie als leitende Kostümbildnerin am Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Außerdem entwarf sie Kostüme u. a. für »Ariadne auf Naxos«, »Wozzeck« (Köln) und »Rosenkavalier« (Dresden), häufig mit Regisseur Uwe Eric Laufenberg. Zur Eröffnung des neuen Hans Otto Theaters in Potsdam 2006 war sie vier Spielzeiten lang hauptsächlich dort tätig. Internationale Aufträge führten sie auch an Opernhäuser wie das Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona oder die Israeli Opera in Tel Aviv. Jessica Karge lebt in Berlin und im Weinviertel/Österreich. Für das Theater Magdeburg arbeitet sie erstmals in der Spielzeit 2020/2021 und entwirft die Kostüme für das Stück ihres Vaters Manfred Karge »Die Eroberung des Südpols«.