Annegret Riediger

Bühne

Annegret Riediger, 1976 in Erfurt geboren, erhielt von 1991-96 eine musikalische Ausbildung in Weimar/ Fach Querflöte. Ihr Berufswunsch änderte sich 1999 durch Hospitanzen am »Deutschen Nationaltheater Weimar« und sie begann eine Scheiderausbildung in Berlin, die sie 2001 beendete. Es folgt ein Bühnenbildstudium an der Kunsthochschule Weißensee, dass sie 2009 abschloss. Während des Studiums Ausstattungen bei Inszenierungen an der Hfs Ernst Busch und bei freien Produktionen. Es folgten ab 2008 Assistenzen am Deutschen Theater Berlin u. a. bei Katrin Brack, Roland Schimmelpfennig, Nicolas Stemann, Dimiter Gotscheff und Johannes Schütz. 2009 entwarf sie die Kostüme für »Romeo und Julia« am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Weitere eigene Arbeiten folgten am Deutschen Theater seit 2010, u. a. für »Bakunin auf dem Rücksitz« von Dirk Laucke (Regie: Sabine a.d.Heyde). Seit 2012 ist Annegret Riediger als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin tätig. Sie arbeitet u. a. mit den Regisseur*innen Alexander Charim, Jakob Fedler, Ronny Jakubaschk, M.M. Ludewig, Tobias Rausch, Volker Lösch, Niklas Ritter u. a. am Schauspielhaus Graz, Badischen Staatstheater Karlsruhe, Neuen Theater Halle, Theater Erlangen, Düsseldorfer Schauspielhaus, Kampnagel Hamburg, Nationaltheater Mannheim, Deutschen Nationaltheater Weimar, Staatstheater Braunschweig, Theater Bonn. Für das Weihnachtsmärchen 2021 »Die kleine Hexe« am Theater Magdeburg wird Annegret Riediger die Bühne entwerfen.

 

Produktionen

Die kleine Hexe