Ulrike Schröder

Chefdramaturgin Musiktheater

Ulrike Schröder arbeitet seit 2003 als Dramaturgin am Theater Magdeburg und ist seit 2009 Chefdramaturgin Musiktheater. Nach einem Studium der Musikwissenschaft, Neueren Geschichte und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin war sie sechs Jahre als Musikdramaturgin am Theater Görlitz engagiert, wo sie in den Produktionen »Der Bajazzo« und »Der fliegende Holländer« auch im Opernchor mitwirkte. In Magdeburg betreut sie als Dramaturgin alle Sparten des Musiktheaters inklusive Konzert, arbeitete in den letzten Jahren mit Opernregisseurinnen und -regisseuren wie Vera Nemirova, Stephen Lawless, Olivia Fuchs sowie Andreas Baesler zusammen und begleitete Schauspielregisseure wie Andreas Kriegenburg (»Orpheus und Eurydike«, »Ideomeno«), Markus Dietz (»Lady Macbeth von Mzensk«) und Volker Lösch (»Macbeth«) in ihren ersten Opernproduktionen. Open-Air-Erfahrungen sammelte sie u. a. mit Stefan Hubers Magdeburger Produktion von »Eine Nacht in Venedig«.

Produktion

West Side Story