Dec 21
Fri. 17. 12.
19.30 Uhr
TicketsTickets
Sat. 18. 12.
19.30 Uhr
TicketsTickets

FLOH IM OHR

GEORGES FEYDEAU
 

Bearbeitung von Fabian Alder nach der Übersetzung von Wolfgang Schuch

Premiere

Sa.
25. 9.
2021

Schauspielhaus Bühne

Raymonde Chandebise ist in Aufregung: Ihr Mann betrügt sie! Hosenträger, die von einem zweifelhaften Hotel zurückgeschickt wurden, sind der Beweis. Mit ihrer Freundin Lucienne heckt sie einen Plan aus, ihn in flagranti zu ertappen: Er wird mit einem von Lucienne verfassten Brief in eben jenes Hotel gelockt. Monsieur Chandebise, Chef einer Versicherung, der mit seiner Männlichkeit ganz andere Sorgen hat, weiß nicht, wie ihm geschieht, und denkt an eine Verwechslung mit seinem Freund Tournel, einem Frauenhelden. Als der Brief in die Hände des krankhaft eifersüchtigen Ehemanns von Lucienne fällt und dieser die Schrift seiner Frau erkennt, sind die Beteiligten in Lebensgefahr. Im »Hotel zum Schlummerkätzchen« der geschäftstüchtigen Erotik-Unternehmerin Ferraillon, dessen alter Hausknecht Monsieur Chandebise gleicht wie ein Ei dem anderen und in dem ein seltsamer Engländer für Turbulenzen sorgt, kulminiert die Situation in einer aberwitzigen Tour de Force, bis keiner mehr weiß, wer nun wirklich wer ist …

Feydeau war nicht nur ein genialer Komödiendichter, sondern auch ein unbarmherziger Beobachter der Gesellschaft an der Schwelle des 20. Jahrhunderts. Mit spitzer Feder entlarvt er die Doppelmoral des saturierten Bürgertums. Fabian Alders Bearbeitung versetzt dies geschickt ins Heute und zündet aus den modernen gesellschaftlichen Widersprüchen ein komödiantisches Feuerwerk.


Diese Inszenierung entstand unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen.

Regie Fabian Alder
Bühne, Kostüme Ines Nadler
Dramaturgie Elisabeth Gabriel

Victor-Emmanuel Chandebise/Poche 
Christoph Bangerter
Raymonde Chandebise Antonia Labs
Camille Chandebise Frederik F. Günther
Carlos Homenidès de Histangua 
Christoph Förster
Lucienne Homenidès de Histangua 
Carmen Steinert
Etienne Heiner Junghans
Antoine Valentin Kleinschmidt
Doktor Finache Liese Lyon
Romain Tournel Andreas C. Meyer
Augustine Ferraillon Undine Schmiedl
Rugby Ralph Opferkuch
Gabriel Nicholas Spindler

Interview mit dem Regisseur

Trailer