Dec 21
Wed. 8. 12.
19.30 Uhr
TicketsTickets
Fri. 31. 12.
14.30 Uhr
TicketsTickets
Fri. 31. 12.
19.30 Uhr
TicketsTickets

GUYS AND DOLLS

FRANK LOESSER 


Eine Broadway-Legende nach Motiven von Damon Runyon
Musik und Gesangstexte von Frank Loesser
Buch von Abe Burrows und Jo Swerling
Deutsche Fassung von Christoph Wagner-Trenkwitz und Alexander Kuchinka

Premiere

Sa.
18. 9.
2021

Opernhaus Bühne

Sarah, die hübsche und unermüdliche Leiterin eines Postens der Heilsarmee mitten im Sündenpfuhl des New Yorker Broadways, gerät zwischen die Fronten einer Wette der berüchtigten Spieler Sky Masterson und Nathan Detroit: Sky wettet um 1.000 Dollar, dass es ihm gelingen werde, mit Sarah anzubändeln. Zunächst läuft alles nach Plan, man fährt sogar gemeinsam nach Kuba, aber dann kommt die Liebe dazwischen …

»Guys and Dolls«, »Typen und Puppen«, »Kerls und Girls« – der Broadway ist nicht erst seit gestern mit den unterschiedlichsten Menschen bevölkert, die sich amüsieren, spielen, lieben und Geld verdienen wollen. Frank Loessers klassisches Musical feiert diese Welt zwischen Gosse, Glamour und geistlicher Erbauung mit einer gleichermaßen stilvollen wie witzigen Partitur: Traditionelle Gospelsongs (»Sit Down, You’re Rocking the Boat«), intime Romanzen (»I’ve Never Been In Love Before«) und mitreißende Tanzszenen (»Runyonland«) versetzen das Publikum in die swingenden 1950er Jahre. Das überzeugte auch das »Tony Awards«-Komitee, das das Stück 1951 in fünf Kategorien auszeichnete. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis es mit Frank Sinatra und Marlon Brando auch verfilmt wurde. Nun ist es erstmals auf der Magdeburger Bühne zu erleben.


Diese Inszenierung entsteht unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen.

Musikalische Leitung Stefan Klingele/Nathan Bas
Regie, Choreografie Götz Hellriegel
Bühne Jürgen Kirner
Kostüme Valerie Hirschmann
Choreografieassistenz Karen Probst
Dramaturgie Ulrike Schröder

Sarah Brown Susanne Seimel
Sky Masterson Nicky Wuchinger
Miss Adelaide Franziska Becker
Nathan Detroit
Zhive Kremshovski / Johannes Wollrab
Super-Super Johnson Tobias Stemmer
Benny Banana Timothy Roller
Rusty Charlie Peter Diebschlag
Arvide Abernathy Peter Wittig
Big Jule Bartek Bukowski
Harry der Hengst Frank Heinrich
General Cartwright
Ulrika Bäume / Ks. Undine Dreißig
Inspektor Brannigan Marcus Kaloff
Hot-Box-Girls Amanda Rose Hall, Brianna Hicke,
Giulia Marenco, Tatiana Martínez

Missionskapelle
Katrin Diebschlag / Jenny Gerlich,
Thomas Matz / Pawel Stanislawow

Stimme von Joey Biltmore Marcus Kaloff

Opernchor, Ballett und Statisterie
des Theaters Magdeburg
Magdeburgische Philharmonie

Aufführungsdauer: 2:30 h (inkl. Pause)

Interview mit dem Regisseur

Rundgang mit dem Bühnenbildner

Trailer

Pressestimme

 

Das pulsierende Leben New Yorks

Götz Hellriegel […] hat mit seiner ersten Regiearbeit in Magdeburg gleich alle Register gezogen, die das Haus so zu bieten hat. Zusammen mit Jürgen Kirner […] baute er New York der 1950er auf die Drehbühne. Die war nicht nur außerordentlich detailreich und funktional, sondern machte auch […] das pulsierende Leben in dieser Stadt erlebbar. […] Zhive Kremshovski […] gehört zum Ensemble des Magdeburger Theaters, zeigt sich aber auch im Genre des Musicals als präsent und spielfreudig. […] Franziska Becker […] brillierte in der Magdeburger Inszenierung höchst souverän sowohl stimmlich als auch schauspielerisch. […] Susanne Seimel […] avancierte als Gast in dieser Inszenierung schnell zum Liebling des Magdeburger Publikums. Das konnte auch dem Charme und dem Können von Nicky Wuchinger nicht wiederstehen […].

Rolf-Dietmar Schmidt Volksstimme

22. 9. 2021

 

 


Broadway-Feeling

Mit ihren sehenswerten und zeitgemäßen Kostümen sorgt Valerie Hirschmann zudem für eine Zeitreise in die Fünfziger. […] Das Buch [...] hat zwar einige Längen, doch Regisseur Götz Hellriegel versteht es, diese Längen bestmöglich mit einem guten Gespür für komödiantisches Timing zu umschiffen. […] Zhive Kremshovski präsentiert ein gelungenes Porträt von Nathan Detroit. […] An seiner Seite erweist sich Franziska Becker in der Rolle von […] Miss Adelaide als begnadete Komödiantin […] und singt mit rasanter Überzeugung. Nicky Wuchinger gibt einen idealen Sky Masterson […]. Doch er überzeugt keinesfalls nur mit Charme und Aussehen, sondern ebenso gesanglich mit seinem samtenen hohen Bariton. […] Susanne Seimel steht ihm als […] Sarah Brown in nichts nach. […] So beweist man in Magdeburg schlussendlich, dass es sich bei »Guys and Dolls« um eine rundherum gelungene musikalische Komödie handelt, die trotz ihrer buchbedingten Längen gut unterhält und so wunderbare Musik besitzt […].

Dominik Lapp kulturfeder.de

12. 10. 2021