Heiner Junghans

Schauspieler

Heiner Junghans, geboren 1980 in Dresden, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Er spielte zunächst als Gast am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und war am Landestheater Tübingen engagiert. Bis 2010 war er festes Ensemblemitglied am Heidelberger Theater. Nach vier Jahren am Theater Lüneburg stieg er aufs Fahrrad und fuhr mit Zelt und Schlafsack von Dresden über China nach Singapur. 18.000 Kilometer später zog er nach Berlin und arbeitete drei Jahre als freischaffender Schauspieler u. a. am Main-Franken-Theater Würzburg und am TAK in Liechtenstein. Seit der Spielzeit 2018/19 war Heiner Junghans Schauspieler am Landestheater Detmold und kommt zur Spielzeit 2021/22 nach Magdeburg. Hier ist er u. a. in der Uraufführung von »Anorexia Feelgood Songs« (Regie: Juliane Kann) und als Julian Fichtner in »Der einsame Weg« (Regie: Tim Kramer) zu sehen.

 

Foto: Adrian Schaetz