Karina Repova

Mezzosopran

Die Mezzosopranistin Karina Repova studierte an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin und an der Universität der Künste Berlin. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, u. a. des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg, des Nachwuchspreises des 6. Internationalen Gesangswettbewerbs »Grandi Voci« in Salzburg sowie des Internationalen BelCanto-Preises des Rossini-Festivals in Bad Wildbad. Sie gastierte u. a. als Blumenmädchen in einer Kinderfassung von Wagners »Parsifal« im Rahmen der Bayreuther Festspiele, als Zweite Dame (»Die Zauberflöte«) an der Staatsoper Hamburg, als Dido (»Dido and Aeneas«) in einer Produktion der Universität der Künste Berlin, als Hexe (»Hänsel und Gretel«) an der Jungen Oper Schloss Weikersheim sowie in der Uraufführung von »Das Floß« an der opera stabile in Hamburg. 2018 wurde Karina Repova Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein, wo sie u. a. als Annina und Flora (»La Traviata«), Anna Kennedy (»Maria Stuarda«), Sandmännchen (»Hänsel und Gretel«) und Weiße Katze/Eichhörnchen (»L’Enfant et les Sortilèges«) zu erleben war. Ab der Spielzeit 2020/2021 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Magdeburg, wo sie u. a. Stéphano in Gounods »Roméo et Juliette«, Mirabella in Strauß‘ »Der Zigeunerbaron« und Giovanna/Maddalena in Verdis »Rigoletto« singt.