Philipp Schweizer

Stellv. Chordirektor

Philipp Schweizer absolvierte seine Studien der Musik und Hispanistik in Trossingen, Valencia, Las Palmas, Valparaíso und Tübingen. Seit 2018 studiert er Chorleitung bei Michael Alber. Zu den bisherigen Tätigkeiten des jungen Dirigenten gehören musikalische Assistenzen bei den Universitätsorchestern Tübingen und Stuttgart, wo er an Produktionen und Aufführungen von Mahlers 1. und Beethovens 9. Sinfonie beteiligt war, sowie ein Engagement als Chorassistent im Rahmen der Schlossfestspiele Glatt, wo eine gefeierte Produktion von George Bizets »Carmen« entstand. Neben Studium und Meisterkursen, u. a. bei Marcus Creed, Hans-Christoph Rademann und Rupert Huber, prägten Hospitanzen bei Opern- und Rundfunkchören (Deutsche Oper Berlin, Theater Pforzheim, Theater Karlsruhe, SWR-Vokalensemble) seine musikalische Auffassung. Seit der Spielzeit 2020/2021 ist Philipp Schweizer stellv. Chordirektor am Theater Magdeburg.