Tatiana Martínez

Tänzerin

Die in Cali (Kolumbien) geborene Tänzerin erhielt ab 2007 ihre Ausbildung am Instituto Colombiano de Ballet Clásico (Incolballet). Bereits 2008 wurde sie Praktikantin des Balletts Magdeburg. 2009 erhielt sie ein Engagement bei der Compañía Colombiana de ballet (CCB), wo sie als Solo-Tänzerin tanzte. 2012 wechselte sie als Solistin zum Junior Balletto di Toscana, wo sie u. a. in »Coppélia« (Choreografie: Fabrizio Monteverde) zu sehen war. 2014 wechselte sie zum Aalto-Ballett Essen und war von 2015 bis 2018 wieder Solistin der Compañía Colombiana de Ballet, die von Magdeburgs Ballettchef Gonzalo Galguera geleitet wird. Ab der Spielzeit 2019/2020 kehrt sie zurück zum Ballett Magdeburg.