Musical-Passion beim DomplatzOpenAir 2018

Es ist mittlerweile gute Tradition geworden, dass das Theater Magdeburg im Sommer auf dem Domplatz großes Musicaltheater auf die Bühne bringt. In diesem Jahr ist das Rock-Musical »Jesus Christ Superstar« von Andrew Lloyd Webber zu erleben.
Wie sehen bekannte Persönlichkeiten aus Magdeburg das DomplatzOpenAir?

 

Sandra Yvonne Stieger

Geschäftsführerin der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH

»Das Spannungsfeld zwischen der Geschichte des Musicals und der Kulisse des Magdeburger Doms schafft eine besondere Atmosphäre – es wird einfach großartig werden!«

Jesko Döring

Bester Vorleser Mitteldeutschlands 2018

»Ich liebe gut erzählte Geschichten. Und auch gut gesungene. Das ist mein Metier ... mein Magdeburg. Und das DomplatzOpenAir mittendrin.«

Jens Eckhardt

Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Magdeburg

»Unser DomplatzOpenAir begeistert mich jedes Jahr. Gutes Musical  in einem eindrucksvollen Umfeld. Es gibt kaum eine bessere Visitenkarte für Magdeburg!«

Georg Bandarau

Stadtmanager

»Das DomplatzOpenAir ist ein Höhepunkt im Kulturleben der Ottostadt Magdeburg. Besonders freue ich mich darauf, Andrew Lloyd Webbers »Jesus Christ Superstar« vor der Kulisse des Magdeburger Doms zu erleben!«

Mario Kallnik

Geschäftsführer der 1. FC Magdeburg Stadion- und Sportmarketing GmbH

»Der 1. FC Magdeburg steigt hoffentlich auf und freut sich auf viel Action beim DomplatzOpenAir«

Marc-Henrik Schmedt

Geschäftsführer des SC Magdeburg

»Ich erlebe das DomplatzOpenAir als festen Bestandteil eines Sommers in Magdeburg. Das Ambiente ist immer sehr schön und ich freue mich auf die Inszenierung von Jesus Christ Superstar.«

Zur Stückseite

Maurice Gajda

Moderator

»Das OpenAir auf dem Domplatz ist für mich der Magdeburger Höhepunkt im Sommer. Mein erstes Musical habe ich hier gesehen! Ob als Besucher auf der Tribüne oder einfach nur am Platz sitzen und dem wilden Trubel zusehen, ich war dabei. Ich habe so viele Abende und Nächte am Domplatz erlebt, die ich nicht missen möchte!«

Zur Stückseite