Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20neuer Eintrag

von VT aus Halle am 15.11.2011 10:40
Sehr geehrte Theatermacher,

wir bedanken uns für die wirklich tolle Inszenierung und vorherige
Einführung des Dramaturgen in den Faust, den wir (Eltern) nun schon sehr häufig an vielen Theatern (Hamburg/ Berlin Weimar/ Leipzig u.a.) sehen durften. Es ist und bleibt gerade auch bei Ihnen nun einmal der große (deutsche) Theatertext.

Gestern mit dem an sich typisch pubertierendem und wenig interessierten Sohn (13 J.), der freiwillig mitkam und uns vorwarf, den 2. Teil nicht "mitgekauft" zu haben. Das überraschte uns, denn Ihre Inszenierung ist ja nun wirklich nicht vorrangig für Jugendliche (zum Glück) als Schultheater und dennoch traf sie seinen und unseren Nerv völlig. Sehr klar und eindringlich die Konflikte, schöne Bilder und Sprache.

Jonas Hien kennen wir noch aus Halle und waren gerade in ernsten Rollen (Hamlet) nicht immer begeistert, in komödiantischen schon immer sehr. Nun überzeugt er auch im Faust völlig und Gretchen war (neben Marthe!) schon ein seltener Höhepunkt in dieser Rolle.

Gratulation an das Inszenierungsteam (den Dramaturgen für die für uns völlig neue und an sich naheliegende Interpretation des Osterspazierganges!) und auch das Ensemble, in welchem Mephisto nicht vergessen sein soll.

Zum Glück haben wir nun auch in Halle wieder gutes Theater. Aber seien Sie sicher, wir kommen wieder, da doch Faust 2 zumindest noch gesehen werden will.

Viele Grüße aus Halle.

von Sigrid und Bernd am 18.09.2011 02:41
Beim Durchstöbern des neuen Spielplanes habe wir festgestellt,daß Milica Jovanovic zwar die neue "Eliza"
spielt,dafür vermissen wir sie aber bei den Darstellern
in Sunset Boulevard,ebenso Herrn Lamla!Wenn das richtig ist,würden wir das sehr bedauern. Waren sie doch für uns die perfekte Besetzung.Trotzdem freuen wir uns heute auf die Wiederaufführung von My Fair Lady mit Milica J. und wünschen dem Theater viel Erfolg in der kommenden Spielzeit! Sigrid und Bernd aus Magdeburg

von Niels Jentzsch am 09.07.2011 10:51
Auch wir gehörten zu den "Glücklichen", die etwa 3 Stunden lang am Samstagabend beregnet wurden. Aber ach! Wie wurden wir doch entlohnt.
Es war einfach alles an dieser Inszenierung perfekt. Ein riesengroßes Dankeschön an alle Mitwirkenden. Vor allem jedoch an die armen Schauspieler, die trotz Nässe und Kälte durchgehalten haben. Wir werden nie vergessen, wie die "Schöne" ihr Solo im "Turmzimmer" sang, den kalten Windböen, dem prasselnden Regen und der flüchtenden Zuschauer zum Trotz. Letzteren sollte man sagen, dass es sich gefälligst gehört, bis zum Ende eines Liedes zu warten, bis man sich ins Trockene rettet!!!
Man bangte auch förmlich um die Kostüme. Bei den nächsten Open-Air-Veranstaltung sollten die Bühnenbauer jedoch ein leichtes Gefälle in den Boden einbauen. Man hat ja in diesem "Sommer" gesehen, welche Wassermassen sich ansammeln können...

von Christa Frankenhauser am 09.07.2011 09:18
Liebe Magdeburger, ich konnte das Musical "Die Schöne und das Biest" gestern zum 5. Mal sehen. Es war, wie die anderen Male zuvor, einfach ein traumhaftes Erlebnis. Mit der Verpflichtung der drei Hauptdarsteller, besonders mit Alexander di Capri, habt ihr wirklich einen tollen Griff gemacht. Die Inszenierung ist Fraru Wolf sehr gut gelungen. Der einzige Wehrmutstropfen war das Wetter, das hat nicht immer so mitgespielt wie ihr es verdient hättet, aber trotzdem konnte das dem Spieleifer des gesamten Esembles keinen Abbruch tun. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für eine tolle Musical-Zeit in Magdeburg bedanken. Ein ganz großes Lob natürlich auch an die übrigen Darsteller. Ich hatte jedesmal vor lauter Lachen, Tränen in den Augen wenn Alexander di Capri auf der Bühne stand. Er hat eine Bühnenpräsenz, die kein anderer Musicaldarsteller, den ich bisher gesehen habe, erreichen kann. Ich wünsche dem gesamten Theaterteam alles Gute für die Zukunft und viel Glück für Carmina Burana 2012.

von Horst und Inge Müller, geb.. "Otto" am 03.07.2011 05:11
Ich hatte das Glück, mit meinem Ehemann durch einen Gewinn beim MDR1 am Wochenende 3 Tage Magdeburg beim Treffen "Otto trifft Otto" erleben zu dürfen. Gestern haben wir bei sintflutartigen Regengüssen von oben Ihr Stück erleben dürfen. Der Regen hat uns kaum gestört, ein wenig schon. Aber, was wir sehen und hören durften, hat uns für alles entschädigt. Ihre Mitarbeiter, egal welche, hatten sich die größte Mühe gegeben, dass wir nur Augen und Ohren für "Die Schöne und das Biest" hatten. Die Kulissen und Kostüme, der Gesang, die Musik, die Techniker, getarnt als "Blaue Männer" - alles stimmte. Nochmals DANKESCHÖN für die großartige Aufführung ab 21.00 Uhr. Ihre Fam. Müller aus DESSAU

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20neuer Eintrag

Onlineshop

Juli 14 nächsten Monat zeigen
MDMDFSS
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Seite drucken Empfehlen Sie uns!